A.R.E.S. SL 100

Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Allgemein

  • Hersteller: A.R.E.S.
  • Modell: SL 100
  • Baujahre: 1989 - 1993
  • Hergestellt in: Berlin
  • Farbe: Esche schwarz, Mahagoni, Eiche, Schleiflack schwarz, Schleiflack lichtgrau, gegen Aufpreis alle RAL-Farben
  • Abmessungen: 232 x 1262 x 338 mm (B x H x T)
  • Gewicht:
  • Neupreis ca.: 5196,- DM, Lackversionen 5596,- DM (UVP Paar)


Technische Daten

  • Bauart: 2,5-Wege Baßreflex Standlautsprecher
  • Chassis:
    • Tiefton: 1 x 175mm Chitinmembran (Leider ohne Typenbezeichnung)
    • Tiefmittelton: 1 x 175 mm Chitinmembran (Leider ohne Typenbezeichnung)
    • Hochton: JET
  • Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 120/250 Watt
  • Wirkungsgrad: 89 dB
  • Frequenzgang: 25 - 45.000 Hz
  • Übergangsbereiche: 3200 Hz, 300 Hz
  • Impedanz: 4 Ohm


Besondere Ausstattungen

  • symmetrische Chassisanordnung
  • Bi-Wiring Anschlussterminal mit vergoldeten Schraubklemmen. Nimmt auch Bananenstecker! Für sehr hohe Querschnitte ausgelegt.
  • Ein Bassreflexkanal unter dem unteren Tiefmitteltöner, ein Bassreflexkanal nach hinten raus beim oberen Tiefmitteltöner


Bekannte Probleme

  • Die Sicken der Tiefmitteltöner verfärben sich mit der Zeit unschön. Laut Herrn Küper, ehemaliger Mitarbeiter der Firma GIA, kann dies durch das abreiben mit Aceton behoben werden. Die Sicke wird dadurch wieder flexibel. Funktioniert einwandfrei. Nur in eine Richtung wischen, nicht hin und her. Möglichst in einem Zug einmal über die gesamte Sicke, bei Bedarf auch noch einmal. Und so ordentlich wie möglich machen. Das Ergebnis kann sich hören und sehen lassen!

Bemerkungen[Bearbeiten]

Weitere Modelle der gleichen Serie:



Links[Bearbeiten]