Dual

Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unternehmensprofil[Bearbeiten]

Die Marke Dual war einst der Inbegriff für hochwertige Plattenspieler. In den 70er Jahren belegte sie zusammen mit der Firma Thorens regelmäßig die Spitzenplätze bei Plattenspielertests.
Die Firma wurde 1906 von den Gebrüdern Steidinger in St. Georgen im Schwarzwald gegründet. Dual war der größte Hersteller von Plattenspielern und hatte zu den besten Zeiten mehr als 3.000 Mitarbeiter. Im Jahr 1982 musste die Firma Insolvenz anmelden und wurde von der französischen Firma Thomson gekauft, im Jahr 1988 dann von der Schneider Rundfunkwerke AG.

Die Rechte am Namen Dual (außer für Plattenspieler) gehören seit 1996 der Karstadt AG, die diverse Unterhaltungselektronik-Geräte unter diesem Namen - aber mit verändertem Dual-Logo - vertreibt. Plattenspieler unter dem Namen Dual werden heute von der Alfred Fehrenbacher GmbH, St. Georgen, hergestellt. Seit 2006 ist die Plattenspieler-Produktion und die DUAL-Marke in die Tochterfirma DUAL Phono GmbH ausgegliedert.

Das Motto der Firma war: "Zum guten Ton gehört Dual"
Der Name Dual leitet sich her aus der 1927 präsentierten Kombination aus Federlaufwerk und Elektromotor, dem Elektro-Feder-Motor, der Dual genannt wurde und zunächst den damit ausgestatteten Plattenspielern, später auch der Firma den Namen gab.

Produkte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dual Preise bei
Dual 714Q in schwarz inkl. Originalsystem ULM60 Dual 714Q in schwarz inkl. Originalsystem ULM60 EUR 175,00 29d 1h 56m
Dual 626 Electronic Direct Drive Dual 626 Electronic Direct Drive EUR 130,00 3d 51m
 DUAL 1257 HS 148 Plattenspieler / mit Verstärker und Klapp-Schiebehaube DUAL 1257 HS 148 Plattenspieler / mit Verstärker und Klapp-Schiebehaube EUR 11,00 1 Gebote 8d 23h 27m
100 Ergebnisse gefunden ...mehr