AEG Magnetophon K 7

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Hersteller: AEG
  • Baujahr: 1944

Das Gerät K7 ist ein Vorseriengerät. Dieses Gerät vereinigt zwei wesentliche Entwicklungsschritte:


Das Band wird richtig vormagnetisiert:

Die zwei Entwickler Walter Weber und Hans-Joachim von Braunmüh entdeckten durch einen Zufall die Hochfrequenz-Vormagnetisierung. Dadurch wird das Bandrauschen erheblich verringert und auch der Klirrfaktor verbessert. Hierdurch wurden jetzt Aufnahmen in für die damalige Zeit sehr guter Qualität möglich.


Dieses Gerät hatte einen speziellen Stereofähigen Tonkopf, einen Zweispur-Tonkopf.

Mit Hilfe von zwei Mikrofonen waren jetzt erstmals Stereoaufnahmen möglich. Hierzu wurden Mikrofone der Marke Neumann eingesetzt.


Die Qualität dieser Aufnahmen war bei der Übertragung im Rundfunk (diese Geräte waren Studiogeräte), nicht mehr von Liveübertragungen zu unterscheiden. Es gibt nur sehr wenig erhaltene Aufnahmen, unten ein Link zu einer Aufnahme auf YouTube.


Technische Daten:

  • Spannung: 220 V
  • Motoren: 3
  • Röhren: ?
  • Bandbreite: 6,5 mm
  • Bandlaufgeschwindigkeit: 77 cm/s
  • Frequenzgang: unbekannt
  • Dynamik: unbekannt


Bilder[Bearbeiten]

Bild auf www.cdvandt.org:

Magnetophon-Proj-1-RRG-K7-console-bios-951-1-2.jpg

Und ein Youtube-Link:

https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=aU6yv0QSPAo