Braun LS 150PA

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Allgemein

  • Hersteller: Braun
  • Modell: LS 150 PA
  • Typ: Aktiv-Lautsprecher
  • Baujahre: 1982 - 1988
  • Hergestellt in:
  • Farben:
    • 1983: Schwarz, weitere Farben auf Anfrage
    • 1984 – 1986: Schwarz, Weiß, andere Farben auf Anfrage
    • 1987 - 1988: Schwarz, Grau, Redwood
  • Leistungsaufnahme: max. 450 W, Standby: 3 W
  • Abmessungen: 1060 x 265 x 300 mm (HxBxT)
  • Bruttovolumen: 70 l
  • Gewicht: 21,5 kg
  • Neupreis ca.: 2'300 DM pro Stück


Anschlüsse

  • Anzahl der Eingänge:
  • Eingang: Cinch
  • Empfindlichkeit: 1 V / 22 kOhm, Vorverstärker bzw. 10 V/600 Ohm, Endverstärker umschaltbar


Technische Daten

Verstärker

  • Nennleistung: Tieftonkanal 130 W; Mittel-/Hochton-Kanal 80 W
  • Musikleistung: Tieftonkanal 180 W; Mittel-/Hochton-Kanal 120 W
  • Leistungsbandbreite PA 1: 10 Hz - 80 kHz
  • Leistungsbandbreite LS 150 aktiv: 18 - 30 kHz
  • Übergangsfrequenz: 700 Hz
  • Frequenzweiche: 12 dB/Oktave
  • Dämpfungsfaktor: 80 bei 100 Hz, 45 bei 10 kHz
  • Fremdspannungsabstand: beide Kanäle 100 dB
  • Übersprechdämpfung (1 kHz): 80 dB


Lautsprecher

  • Bauart: 3-Wege geschlossen, Standlautsprecher
  • Chassis:
    • Tieftöner: 2x 210 mm Konus
    • Mitteltöner: 1x 50 mm Kalotte
    • Hochtöner: 1x 25 mm Kalotte
  • Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 150 W / 300 W
  • Wirkungsgrad: 91 dB / W / m
  • Frequenzgang: 18 - 25'000 Hz
  • Übergangsbereiche: 500 / 4'500 Hz
  • Impedanz: 8 Ohm


Besondere Ausstattungen

  • VV und Signaldecoder werden in Standby-Schaltung betrieben, der Endverstärker wird automatisch ein- bzw. ausgeschaltet.
  • Kann an Vor- oder Endverstärker betrieben werden
  • Sicherungen für Hoch- und Mitteltöner
  • Gitter aus Lochstahl, innenseitig mit Akustikvlies beklebt


Bemerkungen[Bearbeiten]


Bilder[Bearbeiten]

  • Auszug aus Prospekt: Braun LS 150

Braun LS-150 PA-Prospekt-1983.jpg


Berichte[Bearbeiten]

  • Bericht bei "Radiomuseum": Die Standbox LS 150 aktiv wird zusammen mit der passiven Variante LS 150 erstmals im Katalog Sept. 1982 erwähnt, zusätzlich der Verstärkereinschub PA1 als Klappentext der Frontseite. Beide werden als neu beschrieben, der Einschub PA1 ist jedoch ohne nähere technische Angaben. Im darauffolgenden Jahr (Aug. 1983, Braun Hifi. Zukunft als Konzept.) werden beide wiederum als neu bezeichnet, aber die technischen Daten des PA1 sind erstmals ausführlich angegeben. Betrachtet man die aktive Version im Kontext des Braun-Verstärker-Spektrums von 1983 – 1986, fällt auf, dass es in dieser Zeit keinen separaten Braun Vorverstärker gibt. Die LS 150 aktiv kann also nur an Atelier-A2 angeschlossen werden, bei dem man das Signal hinter dem VV auskoppeln kann. Aber es bleibt die Investition in zwei Endverstärker. Erst 1987 erscheint mit dem Atelier CC 4 der adäquate Partner als Vorverstärker (+ Tuner).
  • Im Nov. 1984 wurde die Box LS 150 (optisch) und der Leistungseinschub PA1 elektrisch modifiziert (jetzt PA1/1). Erkennbar ist die überarbeitete Version an folgenden Merkmalen:
    • Wegfall der bisher hellen Zierringe an den LS-Chassis
    • HT-Chassis wurde akustisch überarbeitet
    • Widerstandsbeschaltung des OV IC 501a wurde geändert, der Kondensator C 622 entfällt, C 621 + C 508 werden modifiziert.


Links[Bearbeiten]