Denon DRS-810

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

DENON Stereo-Kassettendeck DRS-810


Allgemein

  • Marke: Denon
  • Modell: DRS-810
  • Baujahre: 1991 - 1998
  • Farbe: Schwarz, Neusilber (Champagner)
  • Hergestellt in: Japan
  • Stromaufnahme: 19 W
  • Abmessungen: 434 x 122 x 320 mm
  • Gewicht: 6,6 kg
  • Neupreis: 850 DM


Anschlüsse

  • Eingänge: 1
    • LINE IN: (Cinch) 80 mV (-20 dBm) 50 kOhm
  • Ausgänge: 2
    • LINE OUT: (Cinch) 620 mV (0 dB)
    • Kopfhörerausgang regelbar ( mit Ausgangsstärke "Output Level") : 1,2 mW (8 Ohm - 1,2 kOhm)


Technische Daten

  • Typ: Horizontal eingebautes Laufwerk
  • Tonköpfe: 3
    • Aufnahme-/Wiedergabekopf (Kombikopf) x 1, Löschkopf (Doppelspalt-Ferritkopf) x 1
  • Motoren: 4
    • Capstan (Gleichstrom-Servomotor) x 1, Spule (Gleichstrommotor) x 1, Stellantrieb (Gleichstrommotor) x 1 , Lademechanik (Gleichstrommotor) x 1
  • Umspulzeit (C-60): ca. 100 s
  • Bandlaufgeschwindigkeit: 4,75 cm/s
  • Aufnahme-Bias: Ca. 105 kHz
  • Signalrauschabstand: bei Dolby C: > 75 dB
  • Gesamter Frequenzgang:
    • Metal: 15 Hz - 22 kHz (20-20 kHz ± 3 dB)
  • Kanaltrennung: Mehr als 40 dB (bei 1 kHz)
  • Übersprechdämpfung: Mehr als 65 dB (bei 1 kHz)
  • Gleichlaufschwankungen: Weniger als 0,038% WRMS, 0,07% DIN bew. (Angabe nach Stereo 5/92)


Sonstige Ausstattungsmerkmale

  • Doppeltonwellen- Bandführung im geschlossenen Kreislauf (Closed Loop Dual Capstan- Antrieb)
  • Drei Tonköpfe mit Kombikopf. Aufn./ Wiedergabe: Hartpermalloy
  • Hinterbandkontrolle / Monitorschaltung
  • Keramik- Cassetten-Stabilisator
  • Aufnahme-Automatik
  • Anzeige der Echtzeit/ der verbleibenden Spielzeit
  • Auto-Reverse: nein
  • Titelsuchlauf: ja
  • Timer- Vorrüstung für Aufnahmen und zum Abspielen
  • Fernbedienbar: IR- Sensor eingebaut, Fernbedienung Denon RC 425 als Zubehör,
  • Denon Verstärker Systemfernbedienungen wie zb. RC-151,RC-156 oder RC-176 können für Grundfunktionen genutzt werden
  • BIAS- Steller


Bemerkungen[Bearbeiten]

  • Viele Regler und Tasten sind unter einer klappbaren Metallleiste verborgen (Kopfhörerausgang ebenso);
  • Gerätefront aus Aluminium - besonders beim champagnerfarbigen Modell ist das eindrucksvoll;
  • Eines der wenigen aufwendigen Geräte mit Dual-Capstan-Antrieb in horizontaler Bauweise des Laufwerks
  • Sehr stabil konstruiert. 9 (!) Schrauben befestigen das Gehäuse, Tonwellen und Kopfschlitten sind auf Druckguss- Basis montiert
  • Abgeschirmtes Netzteil für geringere Strahlungsübertragung
  • Der regelbare Kopfhörerausgang (= Output Level) ist zugleich der variable Cinch- Ausgang: Ist er klein gestellt, ist auch die Abspiellautstärke zum Verstärker recht klein. Das muss beim Abspielen beachtet werden.
  • Es gibt eine technische Bauähnlichkeit zum Harman Kardon TD-470, nur diese beiden Geräte wurden mit Doppel-Capstan- Bandführung hergestellt. Auch die "kleineren" Denon- Kassettendecks DRS-610 und DRS-640 haben mit dem Harman Kardon TD-420 bzw. TD-450 bauähnliche Geräte.
  • Vorgängermodell: keines
  • Nachfolgermodell: keines


Bilder[Bearbeiten]

Drs810.jpg

5rtbb52l.jpg

yplgky9w.jpg

55m5391v.jpg


Denon DRS-810-1.jpg


Testberichte[Bearbeiten]

  • Test in "HIFI-Vision" 10/1991: Spitzenklasse, Preis/Leistung: gut bis sehr gut.
  • Test in "Stereo" 5/1992: Angehende Spitzenklasse, 70% (Klangqualität 71%, Praxistauglichkeit 89%,, Verarbeitung 50%, Ausstattung 66%). Stereo- Empfehlung: gut, 1 Stern.


Links[Bearbeiten]