Diskussion:Dual CL 490

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich höre dies Box seit Jahren und weiß immer noch nicht, ist sie gut oder nicht, behalte ich sie oder nicht. Sie hat auf alle Fälle einige besondere guten Eigenschaften und einige Eigenheiten bei denen ich nicht weiß, wie ich es beurteilen soll. Meine bisherige Diagnose: Der Hochtonbereich klingt irgendwie schrill und etwas gefärbt. Die Hochtöner sind wie nicht anders für die damalige Zeit zu erwarten, nicht hochauflösend. Das hat den Vorteil, daß sie fast unzerstörbar sind. Seit ich zu den vorhandenen HTern neue preisgünstige 8 Ohm HTer parallelgeschaltet habe, kann man sie anhören. Sämtliche Chassis klingen sehr kräftig bzw. sehr dynamisch. (Kinofilme höre ich damit wirklich besonders gerne). Der Basstöner klingt besonders dynamisch, allerdings nicht besonders sauber (etwas sehr bumsig aber trocken und gut gedämpft), ist relativ linear. Ich hätte gerne noch etwas mehr tiefere Tiefen, aber dann häte sicherlich die Dynamik darunter gelitten. Wie man weiß, ist sehr tiefer Frequenzgang und Dynamik bei den Bässen physikalisch nicht realisierbar. Nicht zu ertragen war die Resonanzfrequenz bei Frauenstimmen, (dies stellte ich schon oft bei geschlossenen älteren Boxen, besonders schlimm aber bei DUAL-Boxen fest) deshalb schaltete ich einen Equalizer vor und stellte die 250 Hz auf -8dB, die 2 kHz auf +4dB. Die Box ist belastbar ohne Ende. Deshalb und aufgrund ihres dynamischen Klanges werde ich sie versuchshalber an meiner Böhm Heimorgel betreiben. Würde nun mal zusammenfassend sagen: Nichts für Musik zum Relaxen, aber sehr gut für Filme, Sprache und Temperamentvolles. Vielleicht wäre ein anderer Mitteltöner empfehlenswert, habe aber noch keinen geschlossenen gefunden. Einen offenen möchte ich nicht verwenden, da die Box einen mächtigen Schalldruck erzeugen kann und die Membran eines offenen MT zu stark belastet werden würde. Schlagzeug klingt sehr gut und sehr lebendig. Ich hoffe, ich konnte einen überzeugenden Klangeindruck übermitteln. Ich bin kein Akustikwissenschaftler, habe aber ein sehr sensibles Gehör und viel Klang-Erfahrung. Vielleicht findet sich auch jemand mit einem Testbericht vom Fachmann. Liebe Grüße Euer xahom-hfrf