Grundig GCCM320

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundig GCCM 320 Mono-Mikrofon

  • Wandler-Prinzip: Elektret-Kondensator-Mikrofon (2 getrennte Wandlersysteme)
  • Richtcharakteristik: Umschaltbar Kugel - Niere
  • Akustische Arbeitsweise: Kugel: Druckempfänger; Niere: Druckgradienten-Empfänger
  • Anwendungsgebiet: Sprache und Musik; auch in Akustisch nicht ausgebauten Räumen. Bei paarweiser Verwendung auch für Stereo geeignet.
  • Frequenzgang nach Sollkurve: +/- 3 dB
  • Übertrsagungsbereich: 40 - 20.000 Hz
  • Auslöschung: > 15 dB
  • Feld-Leerlauf-Übertragungsfaktor bei 1 kHz: >= 0,7 mV/µbar
  • Impedanz: 850 Ohm (Kugel); 1000 Ohm (Niere)
  • Versorgungsspannung: 4,5 V ... 20 V
  • Stromaufnahme: <= 150 µA
  • Anschluss an ein Tonbandgerät oder Cassetendeck über 5-poligen DIN-Stecker mit Mittelstift

Mit Hilfe des Adapterkabels 278a können zwei GCCM 320 für Stereo-Aufnahmen verbunden werden. Zum Verlängern der Mikrofonleitungen dient das Verlängerungskabel 391.



Grundig GCCM 320.jpg