Pioneer CT-S 610

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Allgemein

  • Hersteller: Pioneer
  • Modell: CT-S610
  • Typ: Einzel
  • Baujahre: 1992-93
  • Hergestellt in: Japan
  • Farbe: Schwarz, Champagner
  • Fernbedienung: nein
  • Leistungsaufnahme: 21 Watt
  • Abmessungen: 420 x 127,5 x 323 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 6,0 kg
  • Neupreis ca.: 750,- DM


Anschlüsse

  • Anzahl der Eingänge: 3
    • Line (Input) = 100 mV/54 kOhm
    • CD Synchro (2,5 mm- Buchse)
    • Pioneer System Bus (3,5 mm Mono- Buchse)
  • Anzahl der Ausgänge: 3
    • Line (Output) = 500 mV/3,2 kOhm
    • Pioneer System Bus (3,5 mm Mono- Buchse)
    • Kopfhörer = 3,4 mW (Lastimpedanz 8 Ohm, Phones Level-Regler max.)


Technische Daten[Bearbeiten]

  • Tonköpfe: 3
    • 1 x Aufnahme und 1 x Wiedergabekombikopf (Hartpermalloy), 1 x Löschkopf (Ferrit-Sendust)
  • Motoren: 3
    • 1 x Gleichstrom-Servo-Tonwellenmotor, 1 x Gleichstrom-Spulenmotor, 1 x Gleichstrom-Hilfsmotor
  • Gleichlaufschwankungen: nicht mehr als 0,023% (Effektivwert), nicht mehr als 0,056% (DIN)
  • Bandarten: alle
  • Frequenzgang:
    • Normalband 15 bis 20000 Hz (bei Aufnahmepegel -20dB)
    • Chromband 15 bis 20000 Hz (bei Aufnahmepegel -20dB)
    • Metallband 15 bis 21000 Hz (bei Aufnahmepegel -20dB)
  • Klirrfaktor: < 0,6% (bei -4 dB: 160 nWb/m)
  • Signalrauschabstand: >60 dB
    • bei Dolby B: >70 dB (bei 5 KHz),
    • bei Dolby C: >79 dB (bei 5 KHz),
  • Umspulzeit (C-60 Band): 90 Sekunden
  • Auto-Reverse: nein
  • Titelsuchlauf: ± 15 Titel
  • Dolby: ja, B + C + HX-Pro
  • MPX-Filter: Ja
  • Fader: nein
  • Pitch-Kontrolle: nein
  • CD-Synchro-Aufnahme: Ja


Besondere Ausstattungen

  • Pioneer "Reference Master" - Laufwerk
  • Closed Loop Dual Capstan Antrieb (2 Tonwellen, 2 Andruckrollen, geschlossener Kreislauf)
  • Cassette Stabilizer
  • Digital Tension Control (Digitale Bandzugregelung)
  • Schwingungs- und resonanzfreie Konstruktion (Honigwaben-Gehäuse)
  • Auswurfautomatik (motorbetriebenes Öffnen/Schließen)
  • Dreikopfbestückung mit Monitor-Automatik:Spulen aus sauerstofffreien Einkristal-Kupfer(PC-OCC)
  • Super Auto BLE-System (automatische Bandeinmessung)
  • Dolby HX Pro - System
  • Dolby Typ B und C
  • Pegelmeter mit 2-Betriebsarten-Spitzenpegelhaltewahl (Peak Hold)
  • Pegelmeterbereich wählbar (breit/erweitert = Meter Range)
  • Vierstelliges elektronisches Bandzählwerk mit Betriebsartenwahl (Normal/Zeit)
  • Automatische Mithörwahl (Band/Programmquelle)
  • Anzeigeabschaltung - Display Off
  • Titelsuchlauf ( bis zu 15 Titel vor oder zurück suchbar)
  • Tape Return / Return Play = Null-Rücklauffunktion / automatischer Wiedergabestart
  • Aufnahmestummschaltung zur Erzeugung von Leerstellen zwischen Titeln
  • Bandsortenwahl: automatisch. Normal (Fe), Chrom, Metal
  • Wiedergabe/Aufnahme-Timer-Startfunktion
  • Kopfhörerbuchse regelbar,
  • Wiederholwiedergabe (bis zu 15x)
  • System Fernbedienung kompatibel,
  • Cinchbuchsen und Kopfhörerbuchse vergoldet
  • Resonanz Standfüße


Bemerkungen[Bearbeiten]

  • Neu ist im Jahrgang 1992 die Umstellung der Pegelanzeige vom alten Philips Standard auf die DIN Norm (IEC94). 0db auf der Anzeige entsprechen jetzt einem Bandfluß von 250nWb/m statt wie bisher 160nWb/m.
  • Dementsprechend liegt das Dolby Symbol jetzt 4db tiefer bei -1db, statt wie bisher bei +3db.
  • Das Pioneer CT-S610 ist weitgehend baugleich mit dem Pioneer CT-S 810 S, ohne Dolby S und kleineren Gerätefüßen. Das CT-S 610 ist im System- Bus von Pioneer fernbedienbar.
  • Mit dem CT-S 810 S ist es das letzte Kassettendeck von Pioneer mit links und vertikal eingesetztem Laufwerk.

Weitere Modelle der gleichen Serie:

Berichte[Bearbeiten]

  • Stereo 5/1993: Sehr gut, 2 Sterne, Stereo- Empfehlung (gemeinsam mit Yamaha KX-670), " + : Hochkarätiger Doppel- Kapstan- Antrieb mit exzellentem Gleichlauf, unverfärbter Klang auch mit Zweischichtbändern, -: Wiedergabe nicht besonders rauscharm." (Zit. S.22)

Bilder[Bearbeiten]

Cts610.jpg

Cts610-.jpg