Spark / Cayin 800

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Endstufen besitzen mit je vier russischen 829B Endröhren eine ungewöhnliche Röhrenbestückung, die es erlaubt, für einen Röhrenverstärker ungewöhnliche 100 Watt Leistung pro Kanal zu realisieren. Diese Endstufen treiben wirklich jeden, auch Impedanz kritische Lautsprecher und liefern dennoch die einzigartige Faszination wirklich high-endigen Röhrenklangs.


Technische Daten:

  • Geräteart: Endverstärker
  • Schaltung: Class AB1, P.P.
  • Ausgangsleistung: 150 W (RMS @ 8Ohm )
  • Lautsprecherimpedanz: 4 Ohm, 8 Ohm, 16 Ohm
  • Frequenzbereich: 15 Hz – 40 kHz ± 1dB
  • Klirrfaktor (THD): 0,8%
  • Fremdspannungsabstand: 94 dB
  • Eingangsimpedanz: 100 kOhm
  • Röhrenbestückung: 4 x GU-29 (829Bs/FU-29/3E29), 2 x 12AU7, 1 x 12AX7, 1 x 6N6
  • Eingänge: 1 x RCA, 1 x XLR balanced
  • Ausgänge: 1 Lautsprecher (banana)

Allgemeine Daten

  • Bauzeit:
  • Herstellungsland:
  • Gehäusefarben: Chassis Chrom, Trafo schwarz brilliant
  • Gehäusefront: Grün Metallic
  • Maße B x H x T: 330 x 220 x 490 mm
  • Gewicht: 26 kg
  • Neupreis ca.:

Bemerkungen[Bearbeiten]

  • Glücklicherweise ist bei diesen Röhren Ersatz kein Problem, da von dieser äußerst zuverlässigen Militärröhre so viel produziert wurde, dass es kein Problem sein sollte, NOS-Röhren aufzutreiben, sollte dies einmal nötig werden.
  • Weitere Modelle der gleichen Serie:

Bilder[Bearbeiten]

Spark Cayin 800.jpg

Berichte[Bearbeiten]

Die Endstufen liefen bei mir im Vergleich für einige Zeit mit meinen Jeff Rowland 9TiHC Monoendstufen (65.000 Euro). Ich habe lange gebraucht, bis ich mich entschieden habe, die Cayin wieder zu veräußern und die Jeff Rowland zu behalten. Was die Musikalität, Stimmenwiedergabe und Harmonie der Musik anbelangt, ist diese Röhre meinen Transistoren deutlich überlegen.

Links[Bearbeiten]