Visonik

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unternehmensprofil[Bearbeiten]

Ehemals Teil der Heco Hennel und Co GmbH, Schmitten, wurde der Berliner Ableger nach dem Verkauf der westdeutschen Mutter an die Rank Organisation etwa 1974 mit dem Markennamen Visonik als Heco Hennel & Co KG selbständig, der Vertrieb erfolgte durch die Hamburger Dahl Elektronik. 1975 brachte Visonik die Hifi-Kleinbox DAVID höchst erfolgreich auf den Markt, das Angebot wurde danach u. a. um 3 abgestuft größere Kompaktboxen der DAVID-Serie erweitert. Nach Liquiditätsproblemen der Dahl AG erlitt das Berliner Werk 1979 einen Anschlußkonkurs und wurde von der Bruhns AG übernommen, die das Geschäft mit Hifi-Lautsprechern noch einige Jahre weiterführte. Etwa Mitte der 1980er Jahre wurde die ständig zurückgehende Produktion eingestellt, der Markenname verkauft.

Produkte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]