B&W

Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unternehmensprofil[Bearbeiten]

Bowers & Wilkins (besser bekannt unter der Bezeichnung B&W) wurde 1966 von John Bowers und Peter Hayward in Worthing (Südengland) unter dem Namen B&W Electronics gegründet.

Das Regallautsprechermodell P1 von 1966 war der erste kommerziell gefertigte Lautsprecher von B&W. Kurz darauf folgte mit der P2 der erste kommerzielle Standlautsprecher. Das Modell 801 wurde in den 1970er Jahren zum Referenzlautsprecher in vielen Aufnahmestudios weltweit. Heute entwickelt und produziert das Unternehmen Lautsprecher in unterschiedlichen Preisklassen, die im High-End-Bereich zu den meist gekauften überhaupt zählen.

Der bekannteste Lautsprecher von Bowers & Wilkins ist die sogenannte „Ur-Nautilus“ von 1993, dessen Gehäuse die ungewöhnliche Form einer Meeresschnecke hat, von der auch der Name stammt. In diesem Lautsprecher wurden u. a. die Röhrentechnologie verwirklicht, welche rückwärtig ins Gehäuse abstrahlende Schallanteil absorbiert. Diese Technologie ist auch in spätere Lautsprecherserien eingeflossen.

Bowers & Wilkins stattet seine Top-Lautsprecher mit Hochtonkalotten aus Industriediamant aus.

Produkte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

B&W Preise bei
B&W CM6 S2 Kirsche inkl. original Stands B&W CM6 S2 Kirsche inkl. original Stands EUR 203,00 10 Gebote 5d 1h 45m
B&W CM1 S2 Kirsche B&W CM1 S2 Kirsche EUR 302,00 9 Gebote 5d 3h
B&W CM Centre 2 S2 schwarz B&W CM Centre 2 S2 schwarz EUR 334,00 9 Gebote 5d 2h 29m
100 Ergebnisse gefunden ...mehr