Daten

Halbautomatischer Präzisionsplattenspieler mit 4 Drehzahlen, Drehzahlfeineinstellung und magnetischem Tonabnehmersystem

Allgemein

Hersteller: BRAUN GmbH
Modell: PS 500
Baujahre: 1973 - (?)
Hergestellt in: Deuschland, Kronberg
Farbe 1:
  • Fläche alufarben
  • Gehäuse Strukturlack (Kräusellack) anthrazit
Farbe 2:
  • Fläche schwarz
  • Gehäuse Strukturlack (Kräusellack) schwarz
Fernbedienung: nein
Leistungsaufnahme:
Abmessungen: (BxHxT) 43 cm x 17 cm x 32 cm
Gewicht: 12,6 kg
Neupreis ca.: 598.- DM (306.- €)

Anschlüsse

Eingänge:
  • Netz

220 V (50 Hz)

Ausgänge:
  • Magnetischer Tonabnehmer
5 pol. DIN-Buchse (180°)

Technische Daten

  • Antrieb:
  • Motor:
  • Drehzahl: 16 2/3; 33 1/3; 45; 78 U / min
    • Drehzahlfeineinstellungsbereich: +/- 2,5 %
  • Gleichlaufschwankungen: < 0,1 %
  • Rumpelfremdspannungsabstand: > 45 dB
  • Rumpelgeräuschabstand: > 65 dB
  • Plattenteller:
  • Betriebsart:
  • Pitch:
  • Tonarm: Braun
    • tangentialer Spurfehlwinkel: +/- 2°
  • Tonabnehmer:
    • Shure M75MB (lt. Original Betriebsanleitung)
    • Shure M95G
    • Shure M75-6 für Schellackplatten [78 U / min] Nadel mit Typbezeichnung Shure N75-3

Besondere Ausstattungen

  • Synchronmotor mit Stufenwelle
  • Reibrad
  • konische Zwischenrolle
  • Riemenantrieb über Antriebsteller
  • Plattenteller aus Zinkguß mit 29,6 cm Durchmesser, Gewicht 3 kg
  • Tonarm aus Aluminiumrohr mit an Skala einstellbarer Auflagekraft (0,5p ...3p)
  • Hydraulisch gedämpfte Tonarmaufsetzhilfe
  • Tonarmlagerung in Präzisionskugellagern
  • völlige Ausbalancierung durch Zusatzgewichte
  • Antiskatingeinrichtung
  • Automatische Endabschaltung (wahlweise abstellbar)
  • Gefedertes und hydraulisch gedämpftes Zwischenchassis
  • eingebautes Stroboskop zur Drehzahkontrolle

Quelle: Gebrauchsanleitung Braun PS 500

Bemerkungen

Weitere Plattenspieler der gleichen Serie:

Weitere zeitlich passende Modelle zum BRAUN PS 500:

Bilder

Berichte

Quellen

  • Abbildungen: privat

Tips zum Gebrauchtkauf

Entfernen der Transportsicherung: 
Zur Tranportsicherung sind unter dem Plattenteller 3 rot markierte Schrauben. Diese sind zu entfernen und werden zur Aufbewahrung in die 3 Löcher der Schaumstoffgummieinlage rechts neben dem Antriebsteller gesteckt.
Anbringen der Transportsicherung:
Zur Tranportsicherung sind unter dem Plattenteller die 3 rot markierte Schrauben in die freien Bohrungen rund um den Antriebsteller zu schrauben.
220 V Gerät an 230/240 V Netz:
Gerät kann nur mit 220 V (50 Hz) betrieben werden. In Europa gilt zur Zeit eine Netzspannung von 230/240 V (50 Hz). Dies kann zu Problemem im Betrieb und zur Minderung der Lebensdauer führen. Durch die erhöhte Netzspannung um 5% (230 V) bzw 9% (240 V) ist mit einer erhöhten Erwärmung des Antriebsmotors zu rechnen.
Da die Drehzahl des Plattenspielers frequenzabhängig ist (50 Hz) kommt es hier zu keinen Problemen.

Links