Camtech P101: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bilder)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
{{Navigation}}
 
{{Navigation}}
 
'''Allgemein'''
 
'''Allgemein'''
* Hersteller: Camtech Pullman (Audiolab)
+
* Hersteller: Cambridge System Technologies (CST) - ''in Deutschland'' von Püllmanns unter der Marke Camtech vertrieben (sonst Audiolab)
 
* Modell: P101
 
* Modell: P101
 
* Baujahre: Angfang bis Mitte der 90er Jahre
 
* Baujahre: Angfang bis Mitte der 90er Jahre
Zeile 13: Zeile 13:
 
* Abmessungen: 45/8/33 Breite/Höhe/Tiefe (cm)
 
* Abmessungen: 45/8/33 Breite/Höhe/Tiefe (cm)
 
* Gewicht:ca. 9 kg
 
* Gewicht:ca. 9 kg
* Neupreis ca.:
+
* Neupreis ca.: 2650 DM (lt. STEREO 6/1991)
  
  
Zeile 41: Zeile 41:
 
'''Besondere Ausstattungen'''
 
'''Besondere Ausstattungen'''
 
* Zusätzlicher RCA Chinch Eingang mit der Bezeichung LOAD um die Eingangsimpedanz an den Vorverstärker anpassen zu können.
 
* Zusätzlicher RCA Chinch Eingang mit der Bezeichung LOAD um die Eingangsimpedanz an den Vorverstärker anpassen zu können.
* Bi-Wiring bzw. Bi-Amping Anschlüss mit der möglich der Aufnahme von 4mm Bananen Stecker.
+
* Bi-Wiring Lautsprecher-Anschlüss mit der Möglichkeit der Aufnahme von 4mm Bananen Stecker (nicht CE-Variante).
* Elektronische Schutzschaltung bei niedriger Lautsprecher-Impedanz >2Ohm und Kurzschluß.
+
* Elektronische Schutzschaltung bei niedriger Lautsprecher-Impedanz kleiner 2Ohm und Kurzschluß.
 +
* Differenzeingangsstufe mit gepaarten doppel JFETs 3SK389
 +
* Autozero Offsetkompensation durch Integratorschaltung
 +
* Transistorhersteller Sanken für Treiber- und Endstufentransistoren, letztere mit Ring-Emitterstruktur und gepaarten Beta Ic/Ib
 +
* Induktionsarme Emitterwiderstände der Firma Noble
 +
* Professionelle FR4 Leiterplatte mit gewebeeinlage
  
 
== Bemerkungen ==
 
== Bemerkungen ==
 
* Verbesserte Version der P100 Stereoendstufe mit optimiertem Layout und HF Einstrahlfestigkeit
 
* Verbesserte Version der P100 Stereoendstufe mit optimiertem Layout und HF Einstrahlfestigkeit
 +
 +
* Es existieren 2 Varianten der P101 in Schutzklasse I
 +
** Anfang der 90er Jahre mit Herstellerlandangabe "Made in England" auf der Rückseite
 +
** Mitter der 90er Jahre ohne Herstellerlandangabe auf der Rückseite, wo folgende Modifikationen durchgeführt wurden.
 +
*** Geändertes Innenchassis mit mechanisch optimierter Trafobefestigung
 +
*** Ringkerntrafo mit doppelten Ausgangswicklungen die parallelgeschaltet sind. --> weniger mechanisches Trafobrummen
 +
*** Verringerter Grundstrom (Bias-Strom) der Endstufentransistoren ca. 65mA/140mV (alt 95mA/210mV) --> geringere Erwärmung
 +
*** Vortreiberstufe mit geänderter Temperaturkompensation
 +
*** geändertes RC-Glied zur Kompensation der Schwingneigung
 +
** Die P101 Made in England kann durch Bestückmodifikationen in die neue Version umgebaut werden.
 +
 
* Später auch als CE Version erhältlich mit Schutzklasse II Isolierung d.h. ohne 3. Erdanlschluß im Kaltgeräteanschluß
 
* Später auch als CE Version erhältlich mit Schutzklasse II Isolierung d.h. ohne 3. Erdanlschluß im Kaltgeräteanschluß
  
 
== Bilder ==
 
== Bilder ==
 +
[[Datei:Camtech P 101.jpg]]
  
 
== Berichte ==
 
== Berichte ==

Aktuelle Version vom 27. Juli 2012, 09:03 Uhr

Daten[Bearbeiten]

Allgemein

  • Hersteller: Cambridge System Technologies (CST) - in Deutschland von Püllmanns unter der Marke Camtech vertrieben (sonst Audiolab)
  • Modell: P101
  • Baujahre: Angfang bis Mitte der 90er Jahre
  • Hergestellt in: England
  • Farbe: Schwarz
  • Typ: Stereo/Analog
  • Fernbedienung: nein
  • Leistungsaufnahme: 20/480W (Leerlauf/Volleistung)
  • Abmessungen: 45/8/33 Breite/Höhe/Tiefe (cm)
  • Gewicht:ca. 9 kg
  • Neupreis ca.: 2650 DM (lt. STEREO 6/1991)


Anschlüsse

  • Anzahl der Eingänge:
    • 1 x Stereo Input (700mV / 50kOhm ||400pF)
    • 1 x Stereo Load
  • Anzahl der Ausgänge:
    • 2 x Output left
    • 2 x Output right


Technische Daten

  • Dauerleistung (bei Klirrfaktor)
    • 8 Ohm: > 100/120W (0,1%/1,0% THD+N)
    • 4 Ohm: > 150W (1,0% THD+N)
  • Dynamikleistung
    • 4 Ohm: > 250W
    • 2 Ohm: > 350W
  • Gesamtklirrfaktor: max. 0.1%
  • Dämpfungsfaktor: 0,02 Ohm bei 40Hz
  • Frequenzgang: 20Hz - 20.000Hz max +/- 0,3dB; 3Hz - 100.000Hz max. +/-3,0dB
  • Signalrauschabstand: > 115 dB
  • Stereokanaltrennung: >70dB


Besondere Ausstattungen

  • Zusätzlicher RCA Chinch Eingang mit der Bezeichung LOAD um die Eingangsimpedanz an den Vorverstärker anpassen zu können.
  • Bi-Wiring Lautsprecher-Anschlüss mit der Möglichkeit der Aufnahme von 4mm Bananen Stecker (nicht CE-Variante).
  • Elektronische Schutzschaltung bei niedriger Lautsprecher-Impedanz kleiner 2Ohm und Kurzschluß.
  • Differenzeingangsstufe mit gepaarten doppel JFETs 3SK389
  • Autozero Offsetkompensation durch Integratorschaltung
  • Transistorhersteller Sanken für Treiber- und Endstufentransistoren, letztere mit Ring-Emitterstruktur und gepaarten Beta Ic/Ib
  • Induktionsarme Emitterwiderstände der Firma Noble
  • Professionelle FR4 Leiterplatte mit gewebeeinlage

Bemerkungen[Bearbeiten]

  • Verbesserte Version der P100 Stereoendstufe mit optimiertem Layout und HF Einstrahlfestigkeit
  • Es existieren 2 Varianten der P101 in Schutzklasse I
    • Anfang der 90er Jahre mit Herstellerlandangabe "Made in England" auf der Rückseite
    • Mitter der 90er Jahre ohne Herstellerlandangabe auf der Rückseite, wo folgende Modifikationen durchgeführt wurden.
      • Geändertes Innenchassis mit mechanisch optimierter Trafobefestigung
      • Ringkerntrafo mit doppelten Ausgangswicklungen die parallelgeschaltet sind. --> weniger mechanisches Trafobrummen
      • Verringerter Grundstrom (Bias-Strom) der Endstufentransistoren ca. 65mA/140mV (alt 95mA/210mV) --> geringere Erwärmung
      • Vortreiberstufe mit geänderter Temperaturkompensation
      • geändertes RC-Glied zur Kompensation der Schwingneigung
    • Die P101 Made in England kann durch Bestückmodifikationen in die neue Version umgebaut werden.
  • Später auch als CE Version erhältlich mit Schutzklasse II Isolierung d.h. ohne 3. Erdanlschluß im Kaltgeräteanschluß

Bilder[Bearbeiten]

Camtech P 101.jpg

Berichte[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]