Grundig Fine Arts T-9000

Aus HifiWiki
Version vom 24. März 2016, 13:44 Uhr von Nero58 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

* Allgemein

  • Hersteller: Grundig
  • Modell: Fine Arts T-9000
  • Baujahre: 1987 - 1991
  • Hergestellt in: Portugal von Grundig
  • Farbe: Schwarz
  • Fernbedienung: Nein
  • Neupreis ca.: 1.800,00 DM

* Anschlüsse

  • 1x Cinch-Out (Front, fixed)
  • 1x Cinch-Out (Rückseite, variabel)
  • 1x Kopfhörer (variabel)

* Technische Daten

  • Empfang: UKW
  • Empfindlichkeit Mono <0,6uF
  • Empfindlichkeit Stereo <24uF
  • Dynamische Trennschärfe normal: >73dB
  • Dynamische Trennschärfe schmal: >83dB
  • Klirrfaktor Mono <0,05%
  • Klirrfaktor Stereo <0,1%
  • Übertragungsbereich 30Hz - 15kHz
  • RDS: ja
  • Bandbreitenumschaltung (normal/schmal): ja
  • Stationsspeicher: 29
  • Empfang: MW

* Besondere Ausstattungen

  • Frequenzdirekteingabe, geschirmte Baugruppen, Schnittbandkerntrafo, Empfangsstärkeanzeige in Dezibel
  • Möglichkeit zum Frequenzversatz +/-12,5kHz zur Steigerung der Trennschärfe
  • Mit der Entwicklung des FineArts T-9000 hat Grundig alles aufgeboten was zum damaligen Zeitpunkt im Bereich UKW-Tuner
  • technisch machbar war. Der T-9000 und sein Nachfolger T-9009 können zu Recht als Spitzentuner und die besten HiFi-Empfänger
  • aus dem Hause Grundig bezeichnet werden. Viele Tests in der Fachpresse bescheinigten diesen Geräten herausragende Empfangs-
  • eigenschaften und stellen sie auf eine Stufe mit den damaligen Referenzgeräten z.B. aus dem Hause Revox.(Stereo 11/87 "absolute Spitzenklasse")

* Links