Canton Ergo RC-S

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Allgemein

  • Hersteller: Canton
  • Modell: Ergo RC-S
  • Baujahre: 1998 - 2000
  • Hergestellt in: Deutschland
  • Farbe: Buche, Kirsche, Esche schwarz (alle in Echtholzfurnier)
  • Abmessungen: 920 x 230 x 307 mm (H x B x T)
  • Gewicht: ca. 18,5 kg
  • Neupreis ca.: DM 2.500,- (Ausführung Kirsche)


Technische Daten

  • Bauart: 2,5-Wege, Baßreflex, Standlautsprecher
  • Chassis:
    • Tiefton: 1x 200 mm
    • Tief-/Mittelton: 1x 200 mm
    • Hochton: 1x 25 mm Alu-Mangan-Kalotte
  • Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 150 / 250 Watt
  • Wirkungsgrad: 88 dB/1W/1m
  • Frequenzgang: 20 - 30.000 Hz
  • Übergangsbereiche: 150/3000 Hz
  • Impedanz: 4 - 8 Ohm


Besondere Ausstattungen

  • Kontrolleinheit mit Netzteil (Blackbox) zur Entzerrung v. Bass u. Höhen; wird zwischen Vor- und Endverstärker eingeschleift. Baß und Höhen können hiermit außerdem in jeweils 5 Stufen geregelt werden.
  • Anschlußfeld mit 4 Anschlüssen f. Bi-Wiring u. -Amping
  • Kontrolleinheit war bei Neukauf Bestandteil jedes RC-K/-S/-L-Paares

Wie auch bei den weiteren RC-Modellen (Ausnahme: RC-A) erreicht die RC-S ihren vollen Klang und Frequenzumfang nur im Zusammenspiel mit der Control-Unit, die zwischen Vor- und Endstufe geschaltet wird und den Frequenzgang linearisiert, Fehler im Frequenzgang ausgleicht und den Bassbereich nochmals absenkt, damit der Lautsprecher auch die angegebene untere Frequenz erreicht. Ohne die Kontrolleinheit (control-unit od. blackbox) erreichen die RC-S,-L u.-K im Bass nicht den gewünschten Tiefgang und auch das übrige Klangspektrum wird bei Weitem nicht erreicht. Bei der Control-Unit handelt es sich übrigens unabhängig von der -K, -S oder -L-Version stets um den Artikel RC-1/2 (Art.-Nr. 4040/50).

Vorgängermodell:

Nachfolgemodell:

Bilder[Bearbeiten]

Berichte[Bearbeiten]

Vergleichstest in stereoplay 12/98

Links[Bearbeiten]