Grundig Fine Arts CD 3

👍
Aus HifiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Allgemein

  • Hersteller: Grundig
  • Modell: Fine Arts CD 3
  • Typ: CD-Player
  • Baujahre: 1993 - 1995
  • Hergestellt in Malaysia
  • Farben: Schwarz oder Silber / Schwarz
  • Fernbedienung: Ja
  • Leistungsaufnahme: 12 W
  • Abmessungen: 435 x 75 (+12) x 300 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 4 kg
  • Neupreis ca.: 598 DM


Anschlüsse

  • Cinch-Ausgang
  • Digitaler Koaxialausgang
  • D.O.T. - Direct Operation Technik (Bus zur Steuerung mehrerer Fine Arts Geräte über eine Fernbedienung)


Technische Daten

  • Laufwerk: Philips CDM-12.1 (Bei Defekt kann es gegen das VAM1202 getauscht werden)- funktioniert nicht so einfach
  • Wandler: SAA7350 erweitert mit TDA1547 DAC7
  • Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz (±0,2 dB)
  • Dynamikbereich: 110 dB
  • Signalrauschabstand: 110 dB
  • Klirrfaktor: < 0,0016%
  • Kanaltrennung: < 100 dB
  • CD-Text: nein
  • MP3-Unterstützung: nein
  • Pitch-Kontrolle: nein
  • Anspielautomatik: ja
  • Shuffle: ja
  • Titel-Programmierung: ja und FTS (favorite track selection)
  • Repeat: ja und A/B repeat
  • Spielt CD-R/CD-RW/HDCD: ja/nein/nein
  • Fade in/out zum play/pause: ja


Bemerkungen[Bearbeiten]


Bilder[Bearbeiten]

  • Auszug aus Prospekt: Grundig Fine Arts CD 1, CD 2, CD 3, CD 360, CD 435

Grundig Fine Arts CD 1-2-3-360-435-Prospekt-1993.jpg


Berichte[Bearbeiten]

  • Neben dem CD1000 ist der CD3 der zweitgrößte CD Player der modernen Fine Arts Serie.
  • Hochwertig verarbeitet, mit dem letzten sehr guten DAC von Philips, dem DAC7 (TDA1547), ein 1 Bit Bitstream Wandler.
  • Der große Bruder CD1000 besaß direkt 2 DAC7.
  • Die Anfassqualität ist von hoher Qualität, Alu Frontplatte.
  • Entwickelt in Germany
  • Produktions-Meßtechnik Grundig Meßgerätelabor W2 Fürth (NF Technik)


Links[Bearbeiten]